PowerPivot 2012 Hotfix

Publiziert von

Mit dem im März 2012 erschienenen PowerPivot 2012 („V2“) waren leider vermehrt Stabilitätsprobleme zu beobachten, unter Windows XP – und fehlenden Administratorrechten – konnte PowerPivot 2012 gar nicht verwendet werden. Microsoft hat deshalb im Juli 2012 ein Hotfix released, damit werden die wesentlichen Problembereiche erfolgreich korrigiert. Vielen Dank an Herrn Stefan Sandmeier von der Firma x-tention für diesen wertvollen Hinweis!

Der einzige Nachteil gleich vorweg: das Hotfix wurde keinem vollständigen Testverfahren unterzogen und sollte daher nur auf Systemen installiert werden, auf denen die beschriebenen Probleme auch tatsächlich auftreten.

Die Beschreibung der Eignschaften des Hotfix finden Sie hier im MSDN Blog, dieser führt zur eigentlichen Downloadseite für das PowerPivot 2012 Hotfix. Über den Button „Hotfix-Download verfügbar“ gelangen Sie zur Auswahlseite, betätigen Sie den Link „Hotfixes für alle Plattformen und Sprachen anzeigen“ um zu folgender Auswahlliste zu gelangen:

Verwenden Sie den Hofix „2012_RTM_PPExcel_CU2_2703275_11_0_2325_x86“ wenn Sie die 32bit Version von Excel 2010 im Einsatz haben, den Hotfix „2012_RTM_PPExcel_CU2_2703275_11_0_2325_x64“ bei Verwendung des 64bit Systems.

Der gewünschte Hotfix wird durch Eingabe einer gültigen E-Mail Adresse gestartet, der Download startet unmittelbar nach Betätigen des Buttons „Hotfix anfordern“. Zusätzlich erhalten Sie ein Bestätigungsmail mit der Information, daß der Hotfix keinem vollständigen Test unterzogen wurde.

Robert Lochner

Robert Lochner ist seit 2001 als Unternehmer tätig und Gründer der Linearis. Seit seinem Betriebswirtschaftsstudium an der WU Wien ist er als Unternehmer in der BI Branche tätig, ist Trainer für Power BI und Excel BI und unterstützt Unternehmen bei der digitalen Transformation ihrer Business Intelligence Prozesse. Er ist Autor des Linearis Blogs und mehrerer fachlicher Publikationen.

Weitere Beiträge

Kategorien: Power Pivot nutzen